Privatgelände zum Motorradfahren üben gesucht.

      Jep, war der in Essen-Werden. Habe grade extra nochmal geschaut. Sah aus wie ein umgepflügtes Feld und der Besitzer war extrem unfreundlich.
      Wir werden gleich mal nach Kaarst fahren und hoffen, dass nicht zu viel dort los ist. Ist nur dumm, das ich mein Mann extra dafür frei nehmen muss.
      Ich finde es irgendwie komisch, dass es nur so wenige und zeitlich begrenzte Möglichkeiten fürs Üben mit dem Motorrad gibt. Die Möglichkeiten mit dem Auto sind da doch weitaus höher, da gibt es an jeder Ecke einen Platz.

      Ist aber lieb von Euch wie ihr mir zu helfen versucht.
      Nun ja, es ist so:

      Hinter der geschlossenen Schranke führst Du de jure kein Kfz im öffentlichen Verkehr. Ok, der Eigentümer kann dir natürlich die Nutzung untersagen und ein Platzverbot erteilen, mehr nicht! Ich weiß aber gerade nicht, ob der Obi in Rath die Schranke noch schließt. Wenn NICHT ist es verboten !!

      Warst Du denn in Essen werden?? Gaanz gaanz hinten in der Ecke ist ein recht breiter Streifen, ideal für Anfahren, Bremsen, Ausweichübung, Slalom etc. Bist Du sicher dass der auch "hin" ist??

      VG,

      Torsten
      Abstinenz macht auch nicht unsterblich!
      Hallo Detlef,

      die Sache mit eigenes Risiko ist mir klar. Sollte irgendwas passieren, ob bei mir, an meinem Bike oder auch am fremden Eigentum übernehme ich natürlich die volle Haftung. Das ist selbstverständlich. Will aber auch keine rasanten Fahrmanöver oder ähnliches versuchen, sondern eher mal das Anfahren, bremsen ect. üben. Habe bisher ja nur als Sozia auf einem Motorrad gesessen und keinerlei Erfahrung mit dem Gewicht oder dem Gleichgewicht beim fahren.

      Der Verkehrsübungsplatz in Mettmann ist nur noch für Autos geöffnet. Die wollen dort keine Motorräder mehr drauf haben. In der Woche war der Platz nun schon öfters komplett frei, aber mit dem Bike durfte ich trotzdem nicht mal oben genanntes versuchen. Wäre ansonsten nämlich auch meine erste Überlegung gewesen.

      Habe die letzten Monate viel im Internet geschaut wegen Übungsplätzen, einige angeschrieben und entweder hieß es nur Autos oder nur zu bestimmten Zeiten (abends) für Motorräder. Deshalb ja meine Anfrage nun hier als allerletzte Lösung.

      Bussy
      Stevie

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Aisthra“ ()

      Hi,

      also auf einem Privatgelände musst Dir natürlich nur darüber im Klaren sein, dass die ganze Aktion auf Dein eigenes Risiko geht. Es gibt noch einen Verkehrsübungsplatz in Gruiten, der hat zumindest mal täglich offen und war (zumindest vor ein paar Jahren) noch ganz gut im Schuss. Guckst Du: verkehrsuebungsplatz-mettmann.de/

      LG Detlef
      Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, dann ist es eben noch nicht das Ende. (Indisches Sprichwort)
      Hallo Torsten,

      zuersteinmal ganz lieben Dank für Deine Antwort.
      Leider ist der Verkehrsübungsplatz in Essen-Werden inzwischen eher ein Motocrossplatz als ein Verkehrsübungsplatz. Schlagloch an Schlagloch und für meine ersten Schritte somit nicht wirklich zu gebrauchen.
      Bin ja noch nie selber auf dem Bike gefahren und muß erstmal ein Gefühl dafür entwickeln. Der Verkehrsübungsplatz ins Kaarst macht lediglich an drei Tagen in der Woche abends auf. Das klappt auch nicht wirklich.

      Auf einem Parkplatz üben finde ich etwas riskant. Hätte da dann immer die Gefahr im Hinterkopf doch erwischt zu werden.

      ich hoffe einfach mal darauf, dass sich irgendwer meldet und mir eventuell einen kleinen Platz zur Verfügung stellen könnte, wo ich einfach mal meine ersten Schritte machen kann. Fahrstunden fangen im Mai an und bis dahin würde ich einfach nur gerne ein wenig üben und ein Gefühl für das Bike bekommen.
      Wird eh noch eine Umstellung von meiner kleinen Hyosung (125er) auf eine "richtige" Maschiene.

      Danke aber trotzdem !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Aisthra“ ()

      Hallo Stevie, herzlich willkommen bei den Biker4kids!

      Wir sind vor einigen Jahren dafür "zweigleisig" gefahren:

      Legal: in Essen-Werden gab es einen Verkehrsübungsplatz mit eigener Abteilung für Motorräder. Unter der Woche war da tote Hose!

      Semi-legal: Sonntags auf dem großen Parkplatz von Obi in Rath. Von der Straße nicht einsehbar und mit Schranke verschlossen (passte man aber mit dem Bike durch;-) ) .

      Hatte nie jemand gestört, kam auch kein Wachdienst oder so.

      Ist jetzt aber 5 Jahre her...

      LG,

      Torsten
      Abstinenz macht auch nicht unsterblich!

      Privatgelände zum Motorradfahren üben gesucht.

      Hallo,

      da ich derzeitig im Begriff bin meinen Motorradführerschein zu machen und gerne vor den Fahrstunden ein wenig üben würde bin ich auf der Suche nach einem kleinen Privatgelände, wo ich mit Erlaubnis meine ersten Schritte fahren kann.
      Wenn jemand einen ort hat oder weiß, der dafür geeignet wäre im Raum Düsseldorf würde ich mich sehr freuen. Mein Mann würde mich dann dorthin fahren.

      Bussy
      Stevie